Teilung

Teilung von Orchideen

Zur Teilung eignen sich sympodiale Orchideen. Dies geht am einfachsten beim Umtopfen, am besten im zeitigen Frühjahr, wenn die Wachstumsphase beginnt. Wenn die Orchideen groß genug sind, fallen sie dabei manchmal von allein auseinander. Wichtig ist, dass jedes Teilstück aus mindestens 3 Pseudobulben besteht. Anderenfalls braucht die Orchidee ihre ganze Kraft, um neue Bulben auszubilden – Kraft, die dann bei der Blütenbildung fehlt. Je umfangreicher das Teilstück ist, desto schneller werden Blüten erscheinen.
Nehmen Sie die zu teilende Pflanze aus dem Topf und entfernen Sie abgestorbene und beschädigte Wurzeln. Trennen Sie das Rhizom an geeigneter Stelle mit einer scharfen Schere sauber durch. Achten Sie darauf, dass die Schere desinfiziert ist. Das geht einfach durch Erhitzen in einer Flamme oder durch Tauchen in Spiritus. Bestäuben Sie die Schnittstellen mit Holzkohlepulver oder lassen Sie sie etwa 1 Stunde an der Luft trocknen. Danach werden die Teilstücke in frisches Substrat gesetzt.

__Google_Banner__