Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/249551_01219/webseiten/orchideen/includes/frontend.php on line 74
Orchideen vermehren

Bei Orchideen gibt es die Möglichkeiten der generativen und der vegetativen Vermehrung. Je nach Orchideenart bietet sich die eine oder andere Variante an.

Generative Vermehrung bedeutet Fortpflanzung durch Samen. Diese Aussaat-Variante wird gewählt bei der Züchtung neuer Hybriden, da nur so die Gene beider Elternpflanzen zusammenkommen. Es gibt Orchideenarten, bei denen eine vegetative Vermehrung nur schwer möglich ist. Auch dann wird die Aussaat bevorzugt angewendet.

Vegetative Vermehrung heißt, es werden Pflanzen geteilt. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen:
durch Teilung der Pflanze in mehrere Teilstücke
durch Zerschneiden des Rhizoms
mittels Rückbulben
Kindel/Seitentriebe
Triebstecklinge
.
Alle vorgenannten Varianten können Sie auch zu Hause ganz unproblematisch anwenden.

Die so genannte Gewebekultur oder Meristemvermehrung ist eine Art Klonen von Orchideen. Dies lässt sich nur mit hohem Aufwand durchführen und wird daher nur gewerblich angewendet.

Egal, auf welche Art und Weise Sie Ihre Pflanzen vermehren: eine detaillierte Etikettierung mit Namen, Zeitpunkt des Umtopfens/der Aussaat und evtl. der beteiligten Elternpflanzen ist wichtig.